FAQFAQ SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste ProfilProfil RegistrierenRegistrieren LoginLogin

Sprachnaviation

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> Neue Features und Visionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
warpfaktor



Anmeldedatum: 20.04.2011
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 06.01.2018, 15:38    Titel: Sprachnaviation Antworten mit Zitat

Habe mal im Forum nach Sprachnavigation gesucht. Bereits vor Jahren wurde der Wunsch geäußert doch diese Funktionalität aufzunehmen. Eigentlich war ich bisher mit APEMAP hoch zufrieden habe mir aber jetzt mal Komoot angeschaut - wegen der Sprachnavigation. Es hat Vorteile, auch jenseits der Ansagen, zum Beispiel bei der Schonung des Akkus. Display geht aus und ich habe trotzdem eine sehr gute Lenkungsfunktion. Momentan arbeite ich nur noch mit Komoot.

Und damit zur Frage - kommt da noch was? Zeitnah?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans.maurer
Site Admin


Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Fürstenfeldbruck

BeitragVerfasst am: 23.01.2018, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo @warpfaktor

Ein Sprachausgabe der Richtungshinweis auf Grund der formelmäßig definierten Karten (Vektorkarten) errechneten Sollroute ist im Auto ein unbedingtes MUSS.

ape@map, eine Navigation zum Wandern und Radfahren hat jedoch andere Schwerpunkte. Eine Sprachausgabe wird dabei oft sogar als störend betrachte (könnte man dann abschalten)
Die von apemap meistens verwendeten Karten sind Bitmap-Karten (wie die von KOMPASS). Ein formelmäßige Karteninformation gibt es da nicht.
Eine Sprachausgabe kann sich dann auch nicht daran orientieren. Und außerdem ist zu beachten, daß es durch das Gelände oft keine vorgegebenen Wege oder Straßen gibt, wobei man dann "nur" wissen will wo man sich auf der Karte befindet.

Eine etwas "andere Sprachansage" ist auch in apemap möglich. Beim Trackzeichnen mit den Navpois kann man hier auch eigene Audiosequenzen in den Einstellungen angeben.

Gruß

Hans


Zuletzt bearbeitet von hans.maurer am 26.01.2018, 12:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
warpfaktor



Anmeldedatum: 20.04.2011
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 26.01.2018, 10:46    Titel: So denkt der Normaluser Antworten mit Zitat

Vermutlich kriege ich ja jetzt die üblichen Kommentare, aber trotzdem: ich bin ein ganz normaler Anwender einer Software und erst mal interessirt es mich überhaupt nicht ob da Vektorkarten, Bitmapkarten oders sonstwas "hinten" läuft. Ich will nur so komfortabel wie möglich von A nach B kommen auch bei Outdoorapp. Keine Ahnung was die Konkurenz für Karten benutzt, dort geht es ja. Das ist für mich als Normalverbraucher eigentlich ja das Einzigste was mich interessieen muss. Ich habe vor JAhren mit Apemap angefangen und würde euch gerne treu bleiben. Bei einer Outdoornavigation ohne Wege sehe ich ja auch ein das das eine Sprachansage nicht geht. Aber auf Wegen, selbst auf Trampelpfaden ist es doch Klasse wenn man nicht ständig auf das Handy gucken muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oe5psl



Anmeldedatum: 12.07.2012
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 27.01.2018, 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

hallo in der Runde,
welche Bewandtnis hat dann das Setzen eines Hakens unter Einstellungen/Töne beiLinks-oder Rechts abbiegen.
Wenn ich da Haken setze, spricht das Gerät zu mir. Macht es dies auch im Zuge einer Trackverfolgung? Habe dies bislang noch nicht in der Praxis probiert, aber wenn Ja, dann käme dies dem Wunsch warpfaktors ziemlich nahe
MfG. oe5psl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans.maurer
Site Admin


Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Fürstenfeldbruck

BeitragVerfasst am: 27.01.2018, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo @oe5psl

schau dir doch mal das Video zu Navpois in den Tutorials an

http://apemap.com/wiki/index.php/Video:_Navigations-Punkte

(Hinweis: ist nicht so neu, sondern schon ca. 2 Jahre realisiert)

Gruß

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oe5psl



Anmeldedatum: 12.07.2012
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 29.01.2018, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hans, danke für die Info.
Ist eigentlich recht praktisch für die Planung eines Tracks, wenn man das Gerät in der Tasche lassen will. Nutze apemap mittlerweile schon Jahre, habe dies aber noch nie probiert, oft habe ich mein Handy, wie der Name schon sagt, in der Hand, Laughing
oder ich habe einen Ausdruck meiner Route auf Papier, aber meistens passe ich auf den Weg auf und bewundere die Gegend Rolling Eyes
LG. oe5psl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
warpfaktor



Anmeldedatum: 20.04.2011
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 01.02.2018, 08:21    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist eigentlich nicht schlecht und würde ja auch reichen. Aber - man übernimmt ja auch gelaufene bzw. gefahrene Touren von Anderen. Wie kann ich dann ohne großen Aufwand und vor allem am PC diese Ansage einbinden. Wenn ich jetzt eine Fahrradtour als Track bzw Route mit 100 oder 200 km habe wie kriege ich da diese Abbiegehinweise rein. Geht das und wenn ja wie und muß ich "händische" jeden einzelnen Abbiegehinweis eisnetzen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans.maurer
Site Admin


Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Fürstenfeldbruck

BeitragVerfasst am: 05.02.2018, 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo @warpfaktor

welche anderen Outdoorapps hast du denn schon mal bezüglich der Sprachansage getestet?
Ich habe OsmAnd+ und Outdooractiv bezüglich der Sprachausgabe mal kurz angetestet. In beiden Fällen stelle ich jedoch fest, daß nicht meine vorgegebener Track sondern eine selbsterrechneter Track zum Zielpunkt verwendet wird und dazu dann auch die Sprachausgabe.

Ich muß das jedoch mal noch genauer hinschauen, das muß sich doch anders Einstellungen lassen?.

Gruß

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
warpfaktor



Anmeldedatum: 20.04.2011
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 18.02.2018, 21:15    Titel: welche Ansage App Antworten mit Zitat

[quote="hans.maurer"]Hallo @warpfaktor

welche anderen Outdoorapps hast du denn schon mal bezüglich der Sprachansage getestet?


Gruß

Hans[/quote]

Komoot habe ich neben Apemap auf dem Android-Smartphone. Die Ansage funktioniert hervorragend. Selbst wenn ich von der Strecke abkomme kriege ich immer Hinweise wo denn die "richtige" Strecke liegt. Irgendwann mal, wenn ich stur auf dem anderen Weg bleibe, korrigiert die App den Track. So wie ein übliches Straßennavi halt auch.
Warum wird sich mancher fragen benutze ich dann nicht nur Komoot? Nun die Vektorkarten die ich in Apemap nutzen kann sind wesentlich besser wenn man "reinzoomen" will. Aber wie ich ganz oben geschrieben habe..man spart natürlich Akkupower wenn man nicht ständig auf den ganz hell eingestellten Display gucken muß. Komoot läßt sich halt auch noch gebrauchen wenn Display aus ist.
Warum das bei Apemap mit der Ansage nicht geht kann ich nicht sagen. ICh habe Null Ahnung von der Technik, interessiert mich aber auch nicht die Bohne. Und leider habe ich bisher auch noch nicht ein schlüssiges (endanwendertaugliches) Argument gefunden/gehört/gelesen, warum das hier bei Apemap nicht gehen soll.

Entschuldige die späte Antwort, war unterwegs. Rechtsschreibfehler auch entschuldigen, finde die Lesebrille nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans.maurer
Site Admin


Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Fürstenfeldbruck

BeitragVerfasst am: 19.02.2018, 08:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo @warpfaktor

dein Satz: "wenn ich stur auf dem anderen Weg bleibe, korrigiert die App den Track"
--------------------------------------------------------------------------------
lässt bei mir die Vermutung aufkommen, dass wie bei den von mir angetestetem OsmAnd+ und Outdooractiv die Route nicht nach dem Vorgabetrack "besprochen" wird sondern nach einer neu ausgerechneten Route.

Ich kommen dann jedoch zu dem Schluß, daß wenn du dich nur auf die Sprachausgabe verlässt falsch (=nicht nach deinem ursprünglichen Vorgabetrack) geführt wirst, führt aber zum Ziel.

übrigens habe einen Auszug in einer Erklärung von Outdooractiv gefunden:
Unsere Sprachnavigation basiert auf Kreuzungen in unserem Datenmodell. An jeder Kreuzung gibt es eine Sprachausgabe am entsprechenden Kreuzungspunkt. Im Wald, bei quadratischem Wegverlauf und vollem GPS-Empfang sowie vollständigen und korrekten Daten in unseren Wegenetzen würde die Navigation perfekt funktionieren. Je städtischer und komplexer die Wegverläufe werden, umso wahrscheinlicher ist es, dass teils irritierende oder fehlende Ansagen auftreten.
außerdem habe ich bei OsmAnd+ zu dem Thema im Forum gefunden:
Richtungsänderungsansagen gibts nur, wenn der Abbiegewinkel mehr als 45°-60° zu haben scheint. Ich gehe davon aus, dass Kreisverkehre auch nicht angesagt/erkannt werden. Bei einer Kreuzung wo es gerade aus geht, gibts keine Ansagen

Gruß

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
warpfaktor



Anmeldedatum: 20.04.2011
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 02.03.2018, 19:31    Titel: Sprachnavigation in komoot Antworten mit Zitat

Hmh, ich kann nur sagen das ich bisher beim Laufen im Gelände selbst auf kleinste Trampelpfade mit einer "Ansage" geleitelt wurde. Auch bei Fahrradtouren hatte ich noch keine falsche Ansage. Allerdings im Stadtvekehr konnte ich es bisher nicht testen. Habe aber auch kein Interesse an sowas.

Und um nicht als Nörgler dazustehen. Es geht mir nicht darum Apemap schlecht zu machen. Im Gegenteil, ich möchte auf die Vektorkarten gar nie nicht verzichten. Aber wenn diese Funktion noch drin wäre, das wäre schon was.

Ich kann es halt einfach nicht einschätzen warum es bei APEMAP nicht so was geben soll. Das warum nicht, das würde mich schon interessieren, allerdings Fachsprache verstehe ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans.maurer
Site Admin


Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Fürstenfeldbruck

BeitragVerfasst am: 02.04.2018, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo @warpfaktor

nachdem das Wetter heute wieder mal zum Radln eingeladen hat, habe ich gleich das Thema "Sprachnavigation mit einer gpx-Datei als Vorgabetrack" nochmals getestet. Aufgabe war, der zu verwendende Track ist von irgendjemandem aus dem Internet, oder von mir selbst z.B. mit apemap aufgezeichnet worden oder manuell (Zusammengefügt aus mehreren Teilstücken) erstellt worden.

--> zu OsmAnd+ und Outdooractiv gibt es keine wesentlich neuen Erkenntnisse: Zusammengefaßt es wird immer wieder versucht für einen gpx-Vorgabetrack ein neue Route zum Zielpunkt zu erzeugen und die Sprachnavigation ist dann dafür und nicht für den ursprünglichen gpx-Vorgabetrack.

--> zu kommot:
beim Starten der gpx-Datei wird sofort folgendes ausgegeben:
"Du folgst einer aufgezeichneten Tour. Aufgezeichnete Touren und als GPX-Datei importierte Touren verfügen nicht über die Sprachnavigation. Folge der Tour auf der Karte".

Dann habe ich aber weniger als bei apemap, dort kann ich unter Menu-->Einstellungen-->Track beim Punkt "max.Fehlerdistanz in Meter" größer 50m, dann wird ein Alarmsignal ausgegeben und das manuelle Nachbearbeitung mit Navpoints um eigene Audiosequenzen an wichtigen/interessanten Stellen auszugeben.

Gruß

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> Neue Features und Visionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de