FAQFAQ SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste ProfilProfil RegistrierenRegistrieren LoginLogin

Trackpunkte-Intervall

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
luetzelberger



Anmeldedatum: 27.10.2016
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 07.10.2017, 13:42    Titel: Trackpunkte-Intervall Antworten mit Zitat

Hallo zusammen ..

Im Einstellungsmenue von Ape lässt sich ja bekanntlich der Intervall "Trackpunkt alle XX meter" vorgeben. Bis jetzt habe ich standartmäßig beim Wandern 10 m eingestellt, mit Filterung. Gibt es da Erfahrungswerte mit größeren Abständen? Oder lässt man es bei "zu Fuß" besser bei den 10 Metern? Bei meinem alten Handy (X-Cover2) wurde bei 10 Meter die Filterung konsequent von Ape umgesetzt, bei meinem neuen Handy (deutlich besseres GPS-Modul) wird anscheinend keine Filterung mehr gemacht. Bei späterer Ansicht des Tracks fehlen keine Punkte, ordentlich alle 10 Meter ein Punkt (zur späteren Nachbearbeitung des Tracks wenig hilfreich .. )
Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

HG aus Hessen
Torsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oe5psl



Anmeldedatum: 12.07.2012
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 08.10.2017, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Thorsten,
auch ich habe den Wert für den Abstand der Trackpunkte auf 10 m eingestellt.
Bei der Nachbearbeitung von Wanderungen stelle ich dabei fest, dass im freien Gelände abrupte Richtungswechsel weitgehend (innerhalb von 10m) korrekt dargestellt werden, bei Abschattung durch dichten Wald oder Bergen kann es schon passieren, dass es bei der Tracklinie etwas zur eigenständigen Abweichung kommt.
Bei einer Nacharbeit (Track editieren) wird es also meist notwendig, stark hinein zu zoomen, um einzelne Trackpunkte wieder auf Wanderroute zu bringen.
Beste Genauigkeit und Übereinstimmung habe ich mit OSM, bzw. Reit-und Wanderkarten, weniger genau ist es bei meiner Austrian fly-Map, bzw. bei gescannten Papierkarten, die ich nachträglich zwar kalibrieren muss, die aber scheinbar nicht mit dem Kartendatum WGS84 zusammen passen.
Da kann es immer wieder mal passieren, dass meine Tracklinien einige mm parallel zu den abgebildeten Wegen verlaufen.
Übrigens habe ich bei den Trackeinstellungen den Trackfilter auf aus.
Mein Handy ist ein Galaxy S5 mini, bei dem ich mit der GPS-Empfindlichkeit eigentlich recht zufrieden bin.
Liebe Grüße
oe5psl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans.maurer
Site Admin


Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 1200
Wohnort: Fürstenfeldbruck

BeitragVerfasst am: 08.10.2017, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Ich denke bei eueren Überlegungen müßt ihr unbedingt die Verdrängung vor allem bei der Betrachtung auf unterschiedlichen Karten berücksichtigen.

Ich habe eine alte Zusammenstellung von 2007 etwas dem heutigen Stand angepasst und zum Herunterladen in folgenden Link bereitgestellt:

http://www.msc-ffb.de/files/test/Ich_fahre_immer_wieder_auf_dem_Radweg_zwischen_Eching_und_Stegen_--_NEU.pdf

Die genauen Erklärungen zu Methoden der Kartografie und die Rückwärtsbetrachtung des editierten Tracks in einer TK50-Karte transferiert auf Google-Earth wurden mir von einem Mitarbeiter des LVA-Düsseldorf freundlicher weise zur Verfügung gestellt.

Anmerkung zu Google Earth: leider wird immer wieder festgestellt, daß die Einzel-Bilder, die Grundlage für die Google-Earth-Karte sind nicht korrekt kalibriert sind und daher eine Versatz zu Natur ergeben.

Noch ein Wort zum Filter. der soll natürlich nur vorübergehende kurzfristige "Ausreißer" ebnen nicht wenn der Track grundsätzlich versetzt ist.

Gruß

Hans


Zuletzt bearbeitet von hans.maurer am 09.10.2017, 07:19, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oe5psl



Anmeldedatum: 12.07.2012
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 08.10.2017, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hans,
interessanter Artikel, zwar schon des öfteren darüber gelesen, aber dies ist mit Abstand die am leichtesten verständliche Abhandlung dieses Problems.
Speziell durch Scannen von Stadtplänen oder sonstigen Papierkarten lag die Realität immer etwas neben der zeichnerischen Darstellung. Erst als ich auch Google Earth in meine GPS-Nutzung einfließen lassen konnte, wurde die Erstellung von Routen treffsicherer.
Mittlerweile haben wir OSM,OCM und Google Map bzw. Google Earth und heute könnte mir nicht mehr passieren, dass ich einen Pfad als Rückweg auswählen würde, der in Wirklichkeit ca. 80 m tiefer lag, als der fast parallel dazu verlaufende Hinweg Embarassed dazwischen eine fast senkrecht abfallende Wand.
Trotz aller Ungereimtheiten ist aber Tatsache, dass ich auch heute noch Wanderrouten auffinde, die ich bereits vor vielen Jahren mit GPS aufgezeichnet habe (auch mit Einkanal-Geräten, die max. 12 Satelliten seriell erfassten Rolling Eyes
Schönes Wochenende, oe5psl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans.maurer
Site Admin


Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 1200
Wohnort: Fürstenfeldbruck

BeitragVerfasst am: 09.10.2017, 07:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo @oe5psl

diese Aufzeichnung des Tracks ist aus dem Jahr 2007 mit einer GPS-Maus ohne Speicher angeschlossen an einem PDA einem Casio Cassiopeia (WinCE) über Kabel. (nicht USB sondern V24).
Die Software (Geogrid)war damals passend zur TOP50-Karten vom LVA-Bayern.

Ich habe das pdf noch um ein Bild mit dem Track auf einer apemap-KOMPASS-Karte, ein Screenshot von einem Samsung S5, ergänzt.

Gruß

Hans

PS.: auch neuere Aufzeichnungen z.B. mit einem Smartphone bringen kein anderes Ergebnis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luetzelberger



Anmeldedatum: 27.10.2016
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 31.10.2017, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo @oe5psl@Hans

ja das mit den 10m Trackpunktabstand hat sich mittlererweile dann doch als die bessere Variante herausgestellt, auch bzgl. der Streckenlänge. Bei 20m habe ich wiederholt Differenzen festgestellt, will heißen das der aufgezeichnete Track um einige Meter kürzer ist, z.t. bis 300-400m. Auch ohne Filterung die gleichen Resultate. Das neue Handy zeichnet akribisch die kleinsten Kursänderungen auf, auch wenn der User mal kurz hinter den Baum muss .. Very Happy.
Zu den Abweichungen auf Karten muss ich sagen, das mir das auch schon aufgefallen ist. Zu meiner "Lehrzeit" mit der GPS-Navigation mit dem Handy dachte ich zunächst an einen Versatz durch schlechtes GPS.
Bis ich dann bestimmte Strecken mehrfach gelaufen bin - und aufgezeichnet habe. Mit dem Ergebnis, das 9 von 10 Tracks nahezu deckungsgleich waren (von den GPS-abweichungen abgesehen). Der Versatz war dann zumindest auf der Kompasskarte und der TOP50 gleich. Bei gezeichneten Tracks stelle ich ebenfalls Abweichungen fest, besonders dann bei Umwandlung in .kml und der Betrachtung in G.Earth

Gruss Torsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans.maurer
Site Admin


Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 1200
Wohnort: Fürstenfeldbruck

BeitragVerfasst am: 01.11.2017, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo @luetzelberger

wenn du im 20m Abstand Trackpunkte hast, so werden wenn du in Zickzack dich auf den nächsten TP zufährst diese als Gerade betrachte oder wenn du ums Eck fährst ist der 10m eventuell noch am Abbiegepunkt und sind daher etwas weniger Abstands-Strecke als bei 10m.

hier gibt es 2 Punkte die zu beachten sind:
1) Es wurden schon öfters Differenzen von dem „Satelliten“-Bild zur tatsächlichen Wegstrecke in bestimmten lokal begrenzten Bereichen gemeldet, was wohl auf die manchmal fehlerhafte Kalibrierung der Bilder zurückzuführen ist.
2) Der Umrechner von gpx auf kml arbeitet nicht immer korrekt, weil in der Berechnung zu wenig Nachkommastellen verwendet werden. (Hinweis: eine 1 Wert mehr oder weniger die 5te Stelle Nachkommastelle ist ca.1m)

Gruß

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de