FAQFAQ SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste ProfilProfil RegistrierenRegistrieren LoginLogin

Sony Xperia Z3 - beste Erfahrungen in jetzt 7 Monaten

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> Mobiltelefone
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HVoelskow



Anmeldedatum: 08.09.2013
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 13.03.2017, 23:11    Titel: Sony Xperia Z3 - beste Erfahrungen in jetzt 7 Monaten Antworten mit Zitat

Nachdem ich mit dem alten Samsung Galaxy S3 zu viel Ärger hatte mit fast täglichen Systemabstürzen, oft auch während der Track-Aufzeichnung, hatte ich mich im Spätsommer 2016 zum Wechsel entschlossen. Im direkten Vergleich hatte das Sony Xperia Z3 das hellste Display von allen, die ich mir in Elektronikmärkten angesehen hatte. Aufgrund auch anderer guter Bewertungen fiel die Wahl auf dieses Gerät.

In den E.-Märkten war es plötzlich nicht mehr lieferbar, aber über das Internet bekam ich es noch für knapp unter 270€. Hin und wieder gibt es das Gerät weiterhin in Angeboten. Ich kann es für die Outdoor-Navigation nur wärmstens empfehlen.

Die Erfahrungen:
Das Display kann ich bei Einstellung auf volle Helligkeit auch bei Bergtouren und helle Sonne ablesen. Lediglich die Sonne in den Rücken und der Körperschatten auf dem Display reicht dafür gut aus. Das ging mit dem Samsung weder in den Bergen der Kanaren noch bei Schnee in den Alpen. Da hatte ich bei heller Sonne auch im Körperschatten nichts mehr auf dem Display gesehen. Natürlich ist ein Gerät wie ein Garmin-Oregon in der Sonne noch besser ablesbar, aber mit dem Sony Z3 geht es und ich habe gegenüber dem "echten Wandernavi" ein größeres Display mit höherer Auflösung.

-> Nach 8 Stunden Trackaufzeichnung zeigt die Batterieladung noch 70% an.

Beim Samsung war auch der neue Akku nach 5 1/2 Stunden Trackaufzeichnung leer. Nach 1 Jahr waren es keine 5 Std. mehr.

Seit ich das Sony Z3 habe, liegt das Zusatz-Akkupack nur noch ungenutzt herum.

Das Sony Xperia Z3 hatte bisher keine Systemabstürze (im Gegensatz -> s. oben).

Die Kamera ist im Vergleich zu vielen Handykameras super. Die war aber auch im Samsung S3 sehr gut. Das Sony hat nur noch eine höhere Auflösung, die aber bei dem kleinen Sensor nicht wirklich mehr Details bringt.

Aber wichtig ist: Der Track wird auch weiter aufgezeichnet, wenn man zwischendurch fotografiert oder telefoniert. Da gab es beim Samsung immer Probleme mit Abbrüchen der Aufzeichnung, wenn man nicht direkt manuell ApeMap danach wieder geöffnet hat.

Was ebenso problematisch ist, wie beim Samsung, ist die Nutzung von Apps zur Batterieschonung oder allgemeine System-Pflege-Apps, weil alle, die ich bisher getestet habe, irgendwann mit Speicherplatzbereinigung beginnen und dabei anfangen, die Karten zu löschen, die nicht über den PC übertragen, sondern direkt mit dem Smartphone über WLAN heruntergeladen wurden. Da ist man dann unterwegs und hat plötzlich keine offline-Karten mehr ...

Diesen Speicher, wo die abgelegt sind, bewerten diese Apps als temporären Speicher, der nicht mehr benötigt wird, wenn die zugehörige App geschlossen ist, und löschen dann ungefragt. Daher lasse ich jetzt nach mehr als 5 schlechten Erfahrungen damit die Finger von allen Batterieschonern oder sonstigen System-Pflege-Apps.

Ich brauche ja auch für das Sony Z3 keinen Batterieschoner, weil es selbst eine Funktion hat, mit der im Standby alle Apps stillgelegt werden, die man nicht in die Ausnahmeliste schreibt. Damit lade ich im Normalfall den Akku nur alle 3 Tage einmal wieder auf. Bei Aktivierung dieser Funktion muss man natürlich ApeMap als Ausnahme festlegen, damit die Trackaufzeichnung im Standby-Modus weiter läuft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans.maurer
Site Admin


Anmeldedatum: 15.12.2007
Beiträge: 1164
Wohnort: Fürstenfeldbruck

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 10:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo @HVoelskow

du siehst die Smartphones haben sich schon weiterentwickelt.

Ich habe kurz wegen des Zeitpunktes der Markteinführung gegoogelt:

--> Samsung Galaxy S3 Juni 2012 mit Updates auf Android 4.3
--> Sony Xperia Z3 Dez 2014 mit Updates auf Android 5.1

Gruß

Hans

PS: die Displays von einigen Garmin Outdoorgeräten sind schon sehr gut. Diese besonderen Display-Typen gibt es aber dafür nur in sehr kleinen Größen zu bezahlbaren Preisen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HVoelskow



Anmeldedatum: 08.09.2013
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 15.03.2017, 02:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, sie entwickeln sich weiter, aber nicht immer im Sinne der Nutzer, die sie für die Outdoornavigation nutzen wollen.

Es gab ja von Sony schon zwei Nachfolgemodelle zu dem Zeitpunkt, als ich mein Z3 gekauft habe. Beide haben eine deutlich kürzere Batterielaufzeit und die Displayhelligkeit ist zumindest nach dem Messungen auch ein wenig geringer. Das erkennt man im Laden nicht, wenn der Unterschied gering ist, aber draußen vielleicht schon. Den auch recht geringen Unterschied von knapp 10% zwischen dem Z3 und dem Z3 compact (die einzigen, die ich jetzt nebeneinander außerhalb des Ladens vergleichen konnte) sehe ich auch nicht, wenn ich im Zimmer bin, aber im Grenzbereich in der Sonne habe ich einen Unterschied im Vergleich bemerkt. Deshalb sehe ich die Helligkeitsmessungen für unseren Einsatzzweck als wichtig an, während viele andere diese Unterschiede nicht als wesentlich bewerten. Die Hersteller richten sich aber nach der Durchschnitts-Masse der Käufer.

Deshalb gibt es zurzeit nur sehr wenige, die in der Helligkeit mit dem Z3 mithalten können und drei oder vier, die in der Batterielaufzeit mit dem Gerät konkurrieren können. Das sind alles Geräte mit sehr viel schwächeren Prozessoren und kleinem Speicher ohne die Möglichkeit eine 128 GB-Karte einzustecken.

Deshalb war trotz der Weiterentwicklung im Vergleich mit einer ganzen Reihe neuerer Geräte, die mich wegen anderer Leistungen durchaus gereizt hatten, kein einziges dabei, das bei guter Prozessorleistung und der Möglichkeit, eine 128 GB-Sim-Karte einzustecken in der Helligkeit mit dem Z3 mithalten konnte, und kein einziges das in der Akkulaufzeit nicht sogar sehr weit abgeschlagen lag. Die ganzen aktuellen teuren Modelle mit schnellen Prozessoren, hoher Auflösung und viel Speichermöglichkeiten haben bei den anderen Herstellern alle weniger als die halbe Akkulaufzeit, bei den neuen von Sony auch wenigstens ein Viertel weniger!

Ich denke, wir, die Handynutzer für Outdoornavigation, zählen nicht zu einer großen Zielgruppe der Hersteller.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht -> Mobiltelefone Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de